Home
Unsinn der Jagd
Wissenschaft / Jagd
Umfrageergebnis
Tod in Zahlen
Tod in Bildern
TV und Videos
Appelle / Zitate
Alternativen zur Jagd
Jagdopfer Mensch
Jagdopfer Haustier
Reaktion Jäger
Reaktion Bevölkerung
Was kann man tun?
Solidaritätserklärung
Aktionen
Jagd in der Presse
Informationsmaterial
Literatur
Jagd-Lexikon
Kontakt
Links
Impressum

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]


Aufschlussreiche Lektüre

Sehr geehrte Damen und Herren der Initiative Abschaffung der Jagd,

gestern ist mir zufällig, beim stöbern in Amazon, ein Buch des Jägers Florian Asche aufgefallen.

Das Buch trägt den Titel: "Jagen, Sex und Tiere essen: Die Lust am Archaischen", erschienen im Juli 2012.
Als ich mir die Kurzbeschreibung des Buches und danach die Kundenrezensionen durchgelesen hatte konnte ich es zuerst kaum glauben. 
Die Jäger lassen ihre "Masken" fallen und schreiben tatsächlich und ganz öffentlich (und nicht in einem Jägerforum) über ihre wirkliche Motivation für die Jagd, nämlich die Lust am töten. Auch geben diese, zumindest in den Rezensionen, ganz offen zu dass Hege, Pflege und Weidgerechtigkeit nichts anderes sind als plumpe Ausreden.

Vielleicht ist Ihnen dieses Buch bereits bekannt, aber falls nicht könnte dies, uns Jagdgegnern, ein hilfreiches Mittel im Kampf gegen das sinnlose Töten in unseren Wäldern sein.   
Ich werde mir das Buch in den nächsten Tagen bestellen.  

An dieser Stelle möchte ich mich noch sehr herzlich für Ihr unermüdliches Engagement für unsere Wildtiere bedanken und verbleibe

mit tierfreundlichem Gruß

H. J.

Top

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]