Home
Unsinn der Jagd
Wissenschaft / Jagd
Umfrageergebnis
Tod in Zahlen
Tod in Bildern
TV und Videos
Appelle / Zitate
Alternativen zur Jagd
Jagdopfer Mensch
Jagdopfer Haustier
Reaktion Jäger
Reaktion Bevölkerung
Was kann man tun?
Solidaritätserklärung
Aktionen
Jagd in der Presse
Informationsmaterial
Literatur
Jagd-Lexikon
Kontakt
Links
Impressum

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]


Jagdpacht austreten

Hallo!
 
Ich wollte fragen was Jäger auf dem eigenen Grundstück machen dürfen und was nicht?

Wir haben etwas Wald und Wiesen und bekommen Jagdpacht bezahlt weil die Rehe ja auch auf unserem Grund sind.

Aber die Jäger fragen nicht beim Aufstellen ihrer Hochstände, haben schon einen kleineren Baum ohne fragen umgesägt, weil er ihnen im Weg war, und dann sagten sie noch: "Wenn ich eure Hundsviecher noch einmal weiter weg vom Haus sehe, bring ich sie um!"

Wie weit dürfen sie gehen und was kann ich dagegen tun??
Welche Rechte hab ich noch wenn ich aus der Jagdpacht austreten will, die Tiere sind aber trotzdem noch auf meinem Grund?
Wo kann ich mich informieren weil im Google find ich diesbezüglich gar nix!!?
 
Liebe Grüsse und Danke sehr
E. und C.


Antwort von Christian Nittmann:


Sehr geehrter Herr L.,
 
in Österrreich gilt wie in Deutschland, dass jedes Grundstück bejagt werden muss. Ab einer gewissen Größe können Sie selber das Jagdrecht beanspruchen, allerdings mit dem Zwang, dass es bejagt wird.
 
Derzeit läuft in Deutschland bzw. vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein Verfahren bei dem man versucht das Eigenjagdrecht so zu novellieren, dass der Eigentümer bestimmen kann, ob auf seinem Grundstück gejagt wird oder nicht. Zur Zeit muss gejagt werden.
http://www.zwangsbejagung-ade.de/
 
Jäger haben leider noch sehr viel Rechte und nützen dies aus, in der Art, so wie Sie es schildern.
 
Was kann man tun? (http://www.abschaffung-der-jagd.at/was-kann-man-tun.htm)
Oder sich gut informieren über Internet wie unsere Webpage und weitere Links (http://www.abschaffung-der-jagd.at/links.htm) oder über Literatur (http://www.abschaffung-der-jagd.at/literatur.htm).
 
Wir beobachten, dass Jäger schnell feige werden, sobald sie merken, dass man gut bzw. besser informiert ist.
 
"Wenn ich eure Hundsviecher noch einmal weiter weg vom Haus sehe bring ich sie um!" Erstatten Sie Anzeige. Gehen Sie an die Medien. Beschweren Sie sich bei der BH. Je mehr Druck die Jäger spüren, umso besser.
 
Wir hoffen, dass wir Ihnen helfen konnten.
 
Mit Antijagdgrüßen
 
Christian Nittmann

Top

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]