Home
Unsinn der Jagd
Wissenschaft / Jagd
Umfrageergebnis
Tod in Zahlen
Tod in Bildern
TV und Videos
Appelle / Zitate
Alternativen zur Jagd
Jagdopfer Mensch
Jagdopfer Haustier
Reaktion Jäger
Reaktion Bevölkerung
Was kann man tun?
Solidaritätserklärung
Aktionen
Jagd in der Presse
Informationsmaterial
Literatur
Jagd-Lexikon
Kontakt
Links
Impressum

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]


Mein Pferd wurde verletzt

Hallo ihr Lieben,
 
gestern fand neben unserer Koppel eine Treibjagt (mit Hunden) statt (sehr intelligent, weil Pferde ja Fluchttiere sind). Unsere Pferde scheuten, liefen in ihrer Panik die Koppel rauf und runter. Wobei sich meine 3 jährige Stute verletzte, sie hatte an der Brust eine etwa 6x6 cm große Fleischwunde. Der Tierarzt kam, und sagte sie habe Glück, etwas tiefer oder etwas mehr seitlich und ich hätte sie wegen einem offenem Gelenk einschläfern lassen können. Sie musste betäubt, sediert und genäht werden. Kostenpunkt: >200€! Und dass nur weil sich die Jäger einbilden neben einer Pferdekoppel eine Treibjagt zu veranstalten und uns nicht mal was davon zu sagen? Was soll das denn? Ich habe an die Behörde und an den Jägerverbund ein saftiges Mail geschrieben und gedenke Schadensersatz zu erheben!

MfG
S. P.
(Studentin der Vetmed Uni Wien)
 

Top

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]