Home
Unsinn der Jagd
Wissenschaft / Jagd
Umfrageergebnis
Tod in Zahlen
Tod in Bildern
TV und Videos
Appelle / Zitate
Alternativen zur Jagd
Jagdopfer Mensch
Jagdopfer Haustier
Reaktion Jäger
Reaktion Bevölkerung
Was kann man tun?
Solidaritätserklärung
Aktionen
Jagd in der Presse
Informationsmaterial
Literatur
Jagd-Lexikon
Kontakt
Links
Impressum

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]


Anfrage über Anfüttern von Wild

Mein Name ist L., ich wohne in D im ehemaligen Grenzgebiet der deutsch deutschen Grenze. 

Seit Jahren beobachte ich, dass hier das ganze Jahr täglich Wild angefüttert wird. Mais, Äpfel, Getreide, Silage usw. In der letzten Zeit beobachte ich, dass mit Tierresten angefüttert wird. Und heute der Gipfel. An einer Futterstelle, die es hier offiziell in Mengen gibt, ein Fuchs mit aufgeschlitzten Bauch. Ich habe an Futterstellen auch schon Bewegungsmelder gefunden und getestet. Es dauert keine zehn Minuten und es ist ein Jäger da. Ist das zulässig ???????? Was kann man tun ????? 

Ich habe Angst. Wenn ich sie anzeige, zündet man mir das Haus an oder erschießt meinen Hund. Das mit dem Hund hat man mir schon angedroht, weil ich ihn auf einem abgeernteten Feld frei laufen lies.

Top

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]