Home
Unsinn der Jagd
Wissenschaft / Jagd
Umfrageergebnis
Tod in Zahlen
Tod in Bildern
TV und Videos
Appelle / Zitate
Alternativen zur Jagd
Jagdopfer Mensch
Jagdopfer Haustier
Reaktion Jäger
Reaktion Bevölkerung
Was kann man tun?
Solidaritätserklärung
Aktionen
Jagd in der Presse
Informationsmaterial
Literatur
Jagd-Lexikon
Kontakt
Links
Impressum

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]


tolle seite und bin jäger!  

hallo zusammen!

erst einmal muss ich zu dieser gelungenen website gratulieren!
ich finde es toll dass die jagd so kritisch betrachtet wird, und das - und jetzt kommts-  obwohl ich selbst leidenschaftlicher jäger bin!!
ja! ich jage gerne und ich möchte es auch nicht aufgeben müssen, aber ich habe trotzdem vollstes verständniss wenn man für eine reduzierung der jagd ist!
was ich selbst immer an meinen jagd kollegen kritisiere ist diese uneinsicht. leider ist es oft einfach nur dummheit!
ich habe mir hier auf dieser seite, und auch auf youtube, videos von anti-jagd-demos angesehen und da ist mir vor allem die grund-aggression der jäger aufgefallen.
da ich ein friedliebender mensch bin schokieren mich da einige aussagen schon ziemlich.

ich bin steierer und kann mich zum glück nicht über meine jagdkollegen hier regional beschweren. denn hier funktioniert die zusammenarbeit mit tierschützern und haustier besitzern relativ gut!
das es bei beiden partein (jäger/tierschützer) immer extrem fälle gibt ist klar aber der großteil verhällt sich normal!
das jagdsystem das jetzt gerade verwendet wird ist meiner meinung nach ein gutes. allerdings ist es wie überall, man müsste sich nur daran halten und nicht jede schussgelegenheit nutzen die einem vor den lauf kommt.
wenn jemand einen hund oder eine katze erschießt habe ich als jäger absolut kein verständniss, da die meisten haustier-besitzer sich bemühen konflikte zu vermeiden.
und das kann man von den jägern nicht immer behaupten.

mein vater ist auch jäger und hat aber immer darauf geachtet dass ich die jagd und den genuss an der natur demütig betrachte und das fehlt sehr vielen jägern.
für mich ist neben der jagd mit der waffe, die jagd mit der foto kamera gleich wichtig und schön!
einfach natur genießen und nicht jagd-orgien abhalten wo man 100, 200 vögel erlegt. (hat irgendwie für mich nichts mehr mit jagd zu tun)
viele meiner persönlichen jagd freunde bzw. jagd kollegen denken übrigens auch immer immer mehr in diese richtung und verstehen unter dem begriff jagd vor allem hege und nicht mehr nur das schiessen.
ich jedenfalls würde euch tierschützern gerne entgegenkommen und eine "reduzierung" der massen-jagd verstehen und auch gerne unterstützen. (z.b. verbietung von treibjagden auf hasen und vögel)

alles liebe und auch erfolg bei eurer arbeit!

hannes m.


ps: ihr könnt dieses email natürlich auf eurer website veröffentlichen, vielleicht regt das euch tierschützer, vor allem aber auch jäger, zum nachdenken an.

Top

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]