Home
Unsinn der Jagd
Wissenschaft / Jagd
Umfrageergebnis
Tod in Zahlen
Tod in Bildern
TV und Videos
Appelle / Zitate
Alternativen zur Jagd
Jagdopfer Mensch
Jagdopfer Haustier
Reaktion Jäger
Reaktion Bevölkerung
Was kann man tun?
Solidaritätserklärung
Aktionen
Jagd in der Presse
Informationsmaterial
Literatur
Jagd-Lexikon
Kontakt
Links
Impressum

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]


Jagd im Lainzer Tiergarten Naturschutzgebiet  

Sehr geehrter Herr Dr. Nittmann,

Bei unseren Wanderungen durch das Naturschutzgebiet Lainzer Tiergarten haben wir in den als ausgepriesenen “Wildruhezonen” so manch makabre Entdeckung gemacht – siehe Fotos in der Anlage.
Am Ende der “Wildruhezonen” stießen wir immer wieder auf Gatter mit Jagdständen sowie daneben Futterplätze und so eine Art umzäunte Falle oder Käfig mit Futterstelle darin welche umkreist ist von Jagdständen – es hat darin auch sehr nach Blut, Kot und Urin gestunken.

Als wir das letzte Mal diese begutachteten standen ein paar Wildschweine davor die das darin befindliche Futter rochen – die Falle war nicht offen - zu diesem Zeitpunkt....

Es ist ja bekannt dass die Stadt Wien gutes Geld mit der Jagd im Lainzer Tiergarten verdient. Jedoch eine solche Grausamkeit und scheinbare Extrembejagung in einem Naturschutzgebiet, das kommt uns etwas seltsam vor. Was meinen Sie dazu? Aktuell ist ja der Lainzer Tiergarten zwecks “Winterruhe” geschlossen...

Vielen Dank im Voraus.

Mit besten Grüßen

F. H.


Antwort von Christian Nittmann:


Sehr geehrte Frau F.,

vielen Dank für Ihre Informationen und die Fotos.

Leider ist es so, dass in Österreich selbst Naturschutzgebiete bejagt werden dürfen.
In der Schweiz und in Italien ist man da schon teilweise seit über 90 Jahren fortschrittlicher wie z. B. im Naturschutzgebiet Gran Paradiso. Dort wird schon lange nicht mehr gejagt (
http://www.abschaffung-der-jagd.at/alternative-gran-paradiso.htm).

Das Jagdverbot in den Naturschutzgebieten ist jedenfalls auch eine Forderung von uns.
Derzeit fließen allerdings alle Kräfte in Befreiung von Grundstücksbesitzern aus der obligatorischen Jagdgenossenschaft (
www.zwangsbejagung-ade.at).

Mit tierfreundlichen Grüßen

Christian Nittmann
Initiative zur Abschaffung der Jagd
www.Abschaffung-der-Jagd.at
www.Zwangsbejagung-ade.at

Top

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]