Home
Unsinn der Jagd
Wissenschaft / Jagd
Umfrageergebnis
Tod in Zahlen
Tod in Bildern
TV und Videos
Appelle / Zitate
Alternativen zur Jagd
Jagdopfer Mensch
Jagdopfer Haustier
Reaktion Jäger
Reaktion Bevölkerung
Was kann man tun?
Solidaritätserklärung
Aktionen
Jagd in der Presse
Informationsmaterial
Literatur
Jagd-Lexikon
Kontakt
Links
Impressum

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]


Tierquälerei

Guten Tag,

ich möchte Ihnen einen Vorfall melden, der meiner Meinung nach unheimlich grausam ist.
Als ich heute mit meinem Hund hinter unserem Garten spazieren ging, entdeckte ich einen Berg Innereien und zwischendrin zwei kleine Frischlinge (siehe Photo).

Eingeweide einer trächtigen Bache

Dieser Anblick und die Vorstellung wie diese kleinen Wesen sich gequält haben müssen, hat mich wirklich sehr schockiert.

Darf ein Jäger auf derartig grausame Weise jagen und wenn nicht, was kann man dagegen tun?

Mit freundlichen Grüßen

M. H.



Antwort von Christian Nittmann:


Sehr geehrte Frau H.,

so wie es ausschaut haben die Jäger eine trächtige Wildschweinbache erlegt und dann „aufgebrochen“, d. h. deren Gedärme entnommen. Dabei waren zwei ungeborene Frischlinge (man sieht sie es an der Nabelschnur, die schon eingetrocknet zu sein scheint). Hier kann man erkennen wie grausam und abgestumpft Jäger sind. Welcher anderer Mensch würde sich so verhalten?

Was Sie machen können:
* Unbedingt wegen Seuchengefahr zur Anzeige bringen. Jäger dürfen die Eingeweide nicht liegen lassen (gut dokumentieren mit Aufzeichnungen des Standortes, Fotos, Datum etc.).
* Womöglich auch der lokalen Presse samt Fotos berichten.
* Geben Sie unsere Webadresse weiter an Freunde und Bekannte, damit auch diese sich gut informieren können.
* Geben Sie den Tieren eine Stimme, Ihre, z. B. bei Petitionen, Diskussionen, Gesprächen mit Freunden etc.

Mit herzlichen und tierfreundlichen Grüßen

Christian Nittmann
Initiative zur Abschaffung der Jagd

Top

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]