Home
Unsinn der Jagd
Wissenschaft / Jagd
Umfrageergebnis
Tod in Zahlen
Tod in Bildern
TV und Videos
Appelle / Zitate
Alternativen zur Jagd
Jagdopfer Mensch
Jagdopfer Haustier
Reaktion Jäger
Reaktion Bevölkerung
Was kann man tun?
Solidaritätserklärung
Aktionen
Jagd in der Presse
Informationsmaterial
Literatur
Jagd-Lexikon
Kontakt
Links
Impressum

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]


Wer Fleisch ist ....

Zitat:   „ Wer Fleisch ist, gibt den Auftrag zum Töten. „

Wer jedoch Fleisch isst, handelt so wie es dem Menschen angeboren ist.

Bei Ihrer Seite stimmt doch nicht einmal die Orthographie. Falls Sie, was ich vermute, die Pointe immer noch nicht verstehen: Ich bin kein Fleisch, esse es jedoch.

Grüße von einem Jäger

Georg A
.



Antwort von Christian Nittmann:


Sehr geehrter Herr A.,

Danke für den Hinweis auf den Tippfehler. Das haben wir natürlich sofort korrigiert.

Interessant ist nur, dass Jäger offensichtlich keine Umgangsformen haben oder nicht wissen wie man jemanden anschreibt.
Macht nichts, das sind wir ja gewohnt.

Übrigens haben Sie unrecht, dass das Fleischessen den Menschen angeboren sei.
Diese Mär fällt unter Jägerlüge Nr. 8:

Jägerlüge Nr. 8  "Der Mensch hat schon immer gejagt"
In der Frühzeit war der Mensch zunächst Sammler. Erst später wurde er zum Jäger. Die Abnutzungsmuster auf der Zahnoberfläche der Backenzähne von vielen Hominiden und Hominoiden zeigen eindeutig, dass diese Vorläufer der Menschen Pflanzenkost wie Pflanzenfasern, hartschalige Früchte, Nüsse etc. gegessen haben. 
Zudem sind mittlerweile die "entwickelten" Völker der Notwendigkeit der Jagd zur Nahrungsbeschaffung entwachsen. Die Jagd dient einer Minderheit bloß als Unterhaltung und wird als Jagdsport bezeichnet. Mit Sport hat die Jagd nichts zu tun, lediglich mit der Befriedigung der Lust am Töten.


Mit Antijagd-Grüßen

Dr. Christian Nittmann
Initiative zur Abschaffung der Jagd


Georg A. schrieb erneut:


Guten Tag! Das finde ich nun aber wirklich bemerkenswert. Niemand zwingt Sie zum jagen, wenn Sie dies nicht wollen. Jäger respektieren Ihr „Nichtjagenwollen“. Sie jedoch wollen in Nazimanier alle anderen zwingen nach Ihrer Meinung zu leben. Und dann reklamieren ausgerechnet Sie auch noch „gute Umgangsformen“. Lernen Sie Respekt vor der Auffassung anderer Menschen, dann können wir in der 2. Phase über Umgangsformen reden. Wer sind Sie eigentlich, dass Sie sich anmaßen anderen Menschen Ihre Moralvorstellungen gewaltsam aufzuzwingen? 1933 bis 1945 hatten schon einmal Menschen mit dieser Intention das Sagen. Gott bewahre uns vor einer Neuauflage!

Georg A.


Antwort von Christian Nittmann:


Sehr geehrter Herr A.,

Interessant wie Sie sich gleich auf den Schlips getreten fühlen.
Offensichtlich habe ich ins Schwarze getroffen.

Nun aber zu den Inhalten Ihrer Mail.

Erstens brauchen Sie nicht versuchen uns Tierschützer in den Dunstkreis der Nazimanier zu bringen, weil absurd, falsch und sinnlos. Denn einzig richtig ist, dass gerade die Jagdgesetze Ihres Landes noch in die Nazizeit zurückgehen. Wurden sie doch vom Reichsjägermeister Hermann Göring gemacht, oder haben Sie das etwa nicht gewußt?
Also, Ihr Ansinnen in diese Richtung zu argumentieren ist wahrlich ein Schuss nach hinten. 

Zweitens geht es hier nicht um Moral sondern um wissenschaftliche Erkenntnisse und Fakten, die die Jagd eindeutig als nicht notwendig, nein, sogar als schädlich für unsere Natur und Wälder ausweist. Es ist wohl wirklich verfehlt hier noch von einer "Auffassung anderer Menschen" zu reden. Hierzu gibt es keinen Spielraum.

Drittens habe ich Respekt vor der Natur und ihren Regelmechanismen, die leider von Jägern ausgehebelt werden, nicht vor der Auffassung anderer Menschen, die unsere Natur kaputt schiessen.

Gerne argumentiere ich mit Ihnen auf fachlicher Ebene weiter. Ansonsten werden Sie verstehen, dass ich mich auf keine weitere Diskussion mehr einlasse. Details und Literaturhinweise finden Sie jedenfalls ausgiebig auf unserer, Ihnen bereits bekannten Wegpage.

Mit Antijagd-Grüßen

Dr. Christian Nittmann
Initiative zur Abschaffung der Jagd

Top

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]