Home
Unsinn der Jagd
Wissenschaft / Jagd
Umfrageergebnis
Tod in Zahlen
Tod in Bildern
TV und Videos
Appelle / Zitate
Alternativen zur Jagd
Jagdopfer Mensch
Jagdopfer Haustier
Reaktion Jäger
Reaktion Bevölkerung
Was kann man tun?
Solidaritätserklärung
Aktionen
Jagd in der Presse
Informationsmaterial
Literatur
Jagd-Lexikon
Kontakt
Links
Impressum

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]


Wildschaden

"Kulturflächen der Bauern
Jagd provoziert ganz im Gegenteil vielfach Wildschäden. Durch die Jagd werden die Tiere unnötig aufgescheucht, was ihren Nahrungsbedarf und damit die Fraßschäden oft weiter erhöht. Das verbreitete Argument, Wildtiere verursachten erhebliche Schäden, dient nur als Vorwand der Jäger, längere Jagdzeiten oder höhere Abschussquoten durchzusetzen. Oft sind die von Jägern verursachten Personen- und Sachschäden höher als der landwirtschaftliche Schaden durch Wildtiere (Quelle: Mathieu Roger, 1987).
Wie das Standardwerk "Vom Widersinn der Jagd" des Zoologen Carlo Consiglio von der Universität Rom nachweist, sind Verbissschäden in den meisten Fällen minimal und betreffen meist deutlich weniger als 2% an Pflanzen bzw. des Holzertrages. Außerdem können Schonungen und Jungwaldanpflanzungen z. B. durch Schutzzäune oder Netze vor Verbiss geschützt werden.
(Anm. d. R.: Hier zitiert der Schreiber eine Textpassage unserer Homepage)

So viel Blödsinn muss man erst einmal unters Volk bringen.
Mit freundlichen Gruß
P.


Antwort von Christian Nittmann:


Sehr geehrter Herr P.,

leider schaffen Sie es offensichtlich auch nicht minimale Umgangsformen einzuhalten wie mit einer Anrede zu beginnen. Dieses Verhalten ist schon symptomatisch für die Jägerschaft und man könnte schon fast glauben, dass es das zu ihr gehörende Sittenbild widerspiegelt.

Nun zu Ihrem Kommentar. Können Sie konkreter werden, was Sie da pauschal als „viel Blödsinn“ abtun wollen. Sie werden es doch wohl kaum wollen, dass Sie sich selbst durch lediglich „platte“ Aussagen disqualifizieren, oder?

Mit Antijagdgrüßen

Christian Nittmann
Initiative zur Abschaffung der Jagd

Top

vorige Seite ] Übersicht ] nächste Seite ]